News

2019-07-24
Trennen und aufbereiten mit der Siebschaufel von Skancraft

Zwei Ergebnisse in einem Arbeitsgang

Mit der Siebschaufel SB von Skancraft wird sowohl Material aufgenommen als auch in feine, aufgelockerte und grobe Bestandteile getrennt, beispielsweise Bauschutt. Der Separator ist auch zur Aufbereitung von Erdreich ausgelegt. Nasse, schwere und bindige Böden können zerkleinert und gelockert werden.

Siebschaufel SB von Skancraft
Die Siebschaufel SB von Skancraft eignet sich optimal, um Bauschutt auszusieben. Die getrennten Materialien lassen sich anschließend wiederverwenden. Der Separator ist auch zur Aufbereitung von Erdreich ausgelegt. (Foto: Skancraft)

Der verstellbare Siebbereich reicht für Einsätze in stark sandigen Böden (Körnung 0 - 15 mm) bis hin zum Einsatz zur Bodenstabilisierung (Körnung 0 - 70 mm).

2019-07-24
Baustoff-Recyclingsiebe von BHS Innovationen

1 bis 4 Kubikmeter Schaufelinhalt

Recyclingsieb SBR 3 von BHS
Die SBR 3 ist für Trägergeräte mit etwa einem Kubikmeter Schaufelinhalt geeignet. (Foto: BHS)

BHS Innovationen setzt auf Einfachheit: Hydraulik, Fördergurte und Raupenfahrwerke sind an BHS-Maschinen nicht zu finden. In Zeiten des Fachkräftemangels zielen die Eigenentwicklungen auf einfachste Bedienung und lange Lebensdauer ab.

Während die SBR 2 eher Recycling-Betriebe mit Radladern um die vier Kubikmeter Schaufelinhalt anspricht, ist die SBR 3 für Trägergeräte mit etwa einem Kubikmeter Schaufelinhalt geeignet.

2019-07-24
Siebe erleichtern die Wiederverwendung

Kosten-Ersparnis durch Aufbereitung

Xava Sieb LS14
Kaum Wartungsarbeiten und die rasche Inbetriebnahme mit Standard-230-Volt-Stromanschluss schätzen Kunden besonders am Xava Sieb LS14. (Foto: Xava)

Steigende Deponiegebühren tragen zum Umdenken der Kunden in puncto Bauschutt bei. Auf Baustellen anfallende Restmassen und Naturprodukte lassen sich mit Siebanlagen vor Ort aufarbeiten und größtenteils wiederverwenden. Das spart Kosten.

Die neue Siebanlage LS24 von Xava Recycling lässt sich mit einem Kompaktlader mit bis zu vier Tonnen Gewicht beschicken und eignet sich besonders gut zur Aufbereitung von Erdreich, Kompost oder Schotter.

2019-07-24
Neue Kompaktprallmühle von Kurz

Optimierung des Transports

Kompaktprallmühle SBM Remax 200 von Kurz
Bei der brandneuen Kompaktprallmühle SBM Remax 200 mit 23 Tonnen Gewicht geht Transportoptimierung nicht zu Lasten von Qualität. (Foto: Kurz)

Die Kompaktprallmühle mit 23 Tonnen und einem Einlauf von einem Meter verfügt über eine Austragsrinne unter dem Brecher, der Motor ist oben aufgebaut und der Antrieb elektrisch.

Außerdem zeigt Kurz die Siebmaschine Anaconda DF410 sowie seinen überarbeiteten Zweiwellen-Doppelbackenbrecher Arjes 250 Evo mit neudimensionierten Wellen und Schnellwechselsystem im Einsatz.

2019-07-24
Kompakte Backenbrecher von Moerschen
Moerschen crush-bear J-750
Der Moerschen crush-bear J-750 setzt im Bereich der kompakten Backenbrecher Maßstäbe bei Mobilität und Kosteneffizienz. (Foto: Moerschen)

Moerschen präsentiert mit seinem Partner Bau Süddeutsche Baumaschinen Handel Eigenprodukte wie den kompakten Backenbrecher Moerschen crush-bear J-750. Aus dem Handelsportfolio der Firma Terex Finlay sind die überarbeiteten Version des J-1160 Backenbrechers sowie leistungsstarke Fördertechnik zu sehen.

2019-07-24
Mobile Brecheranlagen für das Bauschuttrecycling

Einfacher Transport und einfache Bedienung

Recyclinganlage RA 900T von BMD
Highlight des Messeauftritts von BMD ist die neue Recyclinganlage RA 900T, der größte raupenmobile Backenbrecher der 24-Tonnen-Klasse. (Foto: BMD)

Die Brechanlage für Bauschutt und Gestein besetzt eine Nische für den Transport solcher Anlagen mit 3-Achs-Tiefladeranhänger. Die einfache Bedienung per Touchscreen, ein Fehlerdiagnosesystem und ein digital gespeichertes Wartungsprotokoll sorgen für eine kontinuierliche effektive Leistung.

Daneben präsentiert BMD seine RA 700/7 zum Brechen von Altbaustoffen und Gestein. Gesamtgewicht, Abmessungen und Gewichtsverteilung sind so abgestimmt, dass sie sich problemlos mit einem 3-Achs-Abrollkipper transportieren lässt.

2019-07-23
Mobile Systemlösungen für das Altholz-Recycling

Neues patentiertes Schnittsystem

Das neu entwickelte und patentierte Schnittsystem der Serien Urraco 75 und Miura macht erstmals einen mobilen Lindner-Shredder zur ganzheitlichen Systemlösung.

Systemlösung Zerkleinerer Urraco 75 DK und Sternsieb Zeta Star 75 F2 DK
Durchsatz 25 Tonnen pro Stunde: Die Lindner-Systemlösung mit dem Zerkleinerer Urraco 75 DK und dem Sternsieb Zeta Star 75 F2 DK ist auf der Aktionsfläche Holz & Biomasse in Karlsruhe im Einsatz. (Foto: Lindner Recyclingtechnik)

Die optimierte Geometrie der beiden Wellen und ein spezieller Nachbrechbalken verarbeiten Althölzer einstufig zu einem P100 Fertigkorn mit einem Feinanteil von unter vier Prozent.

Die Kombination aus Urraco 75 oder Miura 1500 mit dem Lindner Zeta Star 75 F2 Sternsieb ermöglicht die Produktion von sauberem P63 Endkorn bei einem Durchsatz von bis zu 25 Tonnen pro Stunde.

Die ideale Abstimmung von Shredder und Sieb garantiert dabei ideales Korn bei einem Feinanteil von unter fünf Prozent ohne zusätzliches Absieben einer dritten Fraktion. Damit wird ein Verlust von wertvollem Rohstoff vermieden.

2019-07-23
Elektrogeräte in ihre Bestandteile zerlegen

Zerkleinerung durch Prallwirkung

Der Querstromzerspaner Typ TQZ1200 von THM Recycling Solutions kann mit Schlagwerkzeugen Materialien wie Elektronikschrott, Kühlgeräte oder Waschmaschinen durch Prallwirkung in ihre Bestandteile zerlegen oder Materialverbunde auflösen. Andere Anwendungen sind die Zerkleinerung, Trennung und Reinigung von Metallen, PVC-Fensterprofilen oder FE-Fraktionen aus der Müllsortierung.

Querstromzerspaner TQZ1200 von THM Recycling Solutions
Mit dem Querstromzerspaner TQZ1200 lassen sich Elektronikschrott, Kühlgeräte oder Waschmaschinen durch Prallwirkung in ihre Bestandteile zerlegen oder Materialverbunde auflösen. (Foto: THM Recycling Solutions)

Weiterhin live vorgeführt wird der neuentwickelte Granulator XG2400. Der Allrounder eignet sich zur einstufigen Zerkleinerung von unterschiedlichsten Materialien wie Metalle, Kabelschrott, aber auch Haus-, Gewerbe- und Industriemüll sowie Kunststoffe, Textilien, Papier, Pappe oder Altholz.

2019-07-23
Metalle sauber trennen

Drei getrennte Materialströme

Der mobile Metallseparator von Goudsmit Magnetics aus dem niederländischen Waalre kann Eisen- sowie Nichteisenteile aus Massenströmen abscheiden.

Metallseparator Mobile MetalXpert von Goudsmit Magnetics
Metalle sauber trennen: Mit dem mobilen Metallseparator Mobile MetalXpert lassen sich sowohl Eisen- als auch Nichteisenteile aus Massenströmen abscheiden. (Foto: Goudsmit Magnetics)

Der Magnetscheider Goudsmit Mobile MetalXpert lässt sich leicht an der richtigen Stelle aufstellen und ist für grobe Massenströme wie zum Beispiel zerkleinertes Holz ausgelegt. Das Resultat sind drei getrennte Materialströme: Eisen-, Nichteisen- und sauberes – inertes – Schüttgut, das zur Wiederverwendung geeignet ist.

Der Metallseparator hat eine Kapazität von 100 Kubikmetern pro Stunde. Er ist auf einem Einachsanhänger aufgebaut, der für den öffentlichen Straßenverkehr geeignet ist.

2019-07-23
Digitalisierung im Metallrecycling

Daten schaffen Transparenz

Aber auch in der Recyclingbranche gehen die Trends in Richtung Digitalisierung und Automatisierung. So sind bei dem österreichischen Traditionsunternehmen Anlagen mit einer Maschinen- oder Prozessdatenerfassung als Leistungspaket verfügbar. Die ATM Recyclingsystems GmbH zeigt auf der RecyclingAKTIV die Paketierpresse Arno Press D 500-3.

Paketierpresse Arno Press D 500-3 von ATM Recyclingsystems
Digitalisierung auf dem Schrottplatz: Die neue Paketierpresse Arno Press D 500-3 kann mit einer Maschinen- oder Prozessdatenerfassung geliefert werden. (Foto: ATM Recyclingsystems)

Die Maschinendaten werden laufend erfasst und ausgewertet und sind somit für den Anwender wie auch für das Serviceteam transparent. Überwacht werden zum Beispiel Zykluszeiten, Öldruck, Temperatur und Leistung der Maschinen.

2019-07-23
Komplette Holzanlage im Einsatz

80 bis 10 Millimeter Körnung

Ecostar-Siebanlage Hextra 7000 3F
Die Ecostar-Siebanlage Hextra 7000 3F siebt jegliches Material mit hoher Präzision und erreicht dabei eine Produktionsleistung von 200 t/h. (Foto: Ecostar)

Hammel Recyclingtechnik, Stoevelaar Recycling BV und Ecostar demonstrieren auf der RecyclingAKTIV auf der Aktionsfläche Holz & Biomasse eine Holzanlage, bestehend aus einem langsam laufenden Hammel-Vorbrecher, einem Schnellläufer Typ Morbark 3400 und einem Ecostar 7000 Scheibensieb live im Einsatz.

Das Ausgangsmaterial Altholz wird durch den Zerkleinerer vorzerkleinert, durch die Folgetechnik nachzerkleinert und in 80 bis 10 Millimeter Körnung abgesiebt.

Hammel und der niederländische Händler Stoevelaar präsentieren ihre Produkte am eigenen Stand und auf der Aktionsfläche Holz & Biomasse.
Hammel und der niederländische Händler Stoevelaar präsentieren ihre Produkte am eigenen Stand und auf der Aktionsfläche Holz & Biomasse.
2019-07-23
Profizerkleinerer mit Permanentmagnet von Arjes

Effektive und flexible Verarbeitung

Profizerkleinerer VZ 950 von Arjes
Der leistungsstarke Profizerkleinerer VZ 950 von Arjes wurde seit seiner Markteinführung vor einem Jahr permanent weiterentwickelt und optimiert. (Foto: Arjes)

Die neugestaltete Maschine verzichtet auf das am Austrag vorhandene Querband und den Längsmagneten. Dafür befindet sich ein serienmäßig verbauter und höhenverstellbarer Permanentmagnet zur effektiven FE-Abscheidung über dem Austragsband. Diese Version des Profizerkleinerers wurde zur Aufbereitung von Müll, Altholz, Grünschnitt und Mineralik entwickelt.

Außerdem zeigt der Hersteller den VZ 950 Titan. Der Zweiwellenzerkleinerer mit 768 PS Schlagkraft verarbeitet Wurzelstöcke, Lkw- und Traktorreifen ebenso wie Betonbahnschwellen und grobe Abbruchelemente.

2019-07-22
Neue Motoren bringen Leistungssteigerung

Komplett absenkbares Heckband

Radmobile Schredder von Doppstadt
Die radmobilen Modelle AK 315 und AK 565 mit neuester Motoren- und Abgastechnologie EU-Stufe V und komplett absenkbarem Heckband sind auf der RecyclingAKTIV zu sehen. (Foto: Doppstadt)

Der Full-Liner Doppstadt informiert auf der RecyclingAKTIV über die Weiterentwicklung seiner gesamten mobilen Schredder der AK-Baureihe. So erfahren alle Modelle neben der Motorenanpassung an die EU-Stufe V eine Leistungssteigerung. Einher geht dies mit einem neuen komplett absenkbarem Heckband. Es bietet dem Anwender eine bequeme Zugänglichkeit für regelmäßige Servicearbeiten an Schlegeltrommel, Werkzeugen oder Zerkleinerungskorb. Dazu kommt eine neue Kühlersteuerung mit einem Plus an Kühlleistung.

2019-07-22
Mit einer Maschine schreddern und hacken

Vielseitige Einsatzbereiche

Auf der Aktionsfläche Holz & Biomasse präsentiert Komptech die beiden Zerkleinerer Axtor 4510 und den neuen Terminator Type V. Der Universal-Holzzerkleinerer Axtor kann sowohl schreddern als auch hacken und ist deshalb sowohl für die Holz- als auch die Grünschnittaufbereitung einsetzbar.

Im Schredder-Modus wird mit frei schwingenden Werkzeugen Material für die Kompostierung erzeugt, während im Hacker-Modus mit fest stehenden Werkzeugen ein idealer Biomasse-Brennstoff für Heizwerke produziert wird. Die Maschine lässt sich präzise auf ihre unterschiedlichen Einsatzzwecke hin abstimmen, ob Alt- oder Stammholz, Waldrestholz, Rinde oder Grünschnitt.

Universal-Holzzerkleinerer Axtor 4510 von Komptech
Mit dem Axtor 4510 bietet Komptech einen Universal-Holzzerkleinerer an, der sehr effektiv zum Hacken und Schreddern eingesetzt werden kann. (Foto: Komptech)

Eine der umfangreichsten Neuentwicklungen zeigt Komptech mit dem neuen Terminator Type V, der viele Materialien verarbeiten kann: Er zerkleinert Abfälle wie Haus- oder Gewerbemüll, Biomasse wie Grün- oder Strauchschnitt oder auch Altholz.

2019-07-22
Kabelelektrischer Umschlagbagger

Spezial-Ausrüstung für Recyclingindustrie

Auf der Aktionsfläche Schrott & Metall werden die Aufbereitungsanlagen durch Maschinen von Zeppelin beschickt. Das Unternehmen zeigt an seinem Stand außerdem einen Querschnitt seiner Lade- und Umschlagmaschinen in allen relevanten Größen und Ausführungen mit speziellen Ausrüstungen für die Recyclingindustrie – auch als Gebrauchtmaschinen.

Umschlagbagger MH22 von Zeppelin
Der kabelelektrisch betriebene Umschlagbagger MH22 bietet ideale Voraussetzungen für den Halleneinsatz in der Recyclingindustrie (Foto: Zeppelin).

Zu den Highlights im Programm zählen die zuletzt auf der bauma gezeigten kabelelektrischen Umschlagbagger MH22 und MH24, aber auch die zahlreichen Dienstleistungen rund um die Bau- und Umschlagmaschine, von der Finanzierung, Versicherung bis zur Inzahlungnahme. Für Unternehmen auf dem Weg in die Digitalisierung stellt Zeppelin das offene Flottenmanagement von Caterpillar vor.

2019-07-22
Schrottschere auf Raupen

Flexible Logistik auf modernen Schrottplätzen

Lefort ist für seine mobilen Schrottscheren im mittleren Scherkraftbereich von 600 bis 1000 Tonnen bekannt. Neu in diesem Segment: die Trax-Scheren-Baureihe. Dies sind diesel- oder elektrisch betriebene selbstfahrende Einheiten, die auf Raupenfahrwerken eine deutlich verbesserte und flexible Logistik auf modernen Schrottplätzen erlauben.

Schrottschere auf Raupenfahrwerk Trax 600 von Lefort
Die Schrottschere auf Raupenfahrwerk Trax 600 bietet eine flexible Logistik auf modernen Schrottplätzen. Lefort präsentiert seine mobilen Schrottscheren auf der RecyclingAKTIV in Karlsruhe. (Foto: Lefort)

Die Maschine fährt zu entsprechend vorsortierten Materialmengen, was das mehrfache und damit teure Umschlagen des Vormaterials erspart, wenn es, wie traditionell üblich, von der Anfallstelle zur Maschine gebracht werden muss. Als Highlight präsentiert Lefort auf der RecyclingAKTIV eine Schrottschere auf Raupenfahrwerk vom Typ Trax 600.

Abbruchwerkzeuge und neue Schrottscheren

Die Deutschlandtochter des japanischen Hochtechnologie Konzerns Furukawa Rock Drill (FRD) präsentiert in Karlsruhe ebenfalls ihre Abbruchwerkzeuge und neuen Schrottscheren. Serienmäßig sind alle Scheren-Modelle mit Eilgangventilen für schnelle Arbeitszyklen ausgestattet. Es werden Messer mit Trapezprofil zur Verbesserung der Schnittlinie und mit innovativem Einstellungskit an der Backe verwendet, was eine Spieljustierung ohne manuelles Einschreiten erlaubt.

Live demonstriert wird die Power Abbruchzange VXB7ER, angebaut an einen 5-Tonnen-Bagger. FRD Power Abbruchzangen finden ihre Anwendung beim Rückbau und entkernen von Industriegebäuden.

2019-07-22
Mehr Biss beim Abbruch

Anbauteile mit mehr Leistung

Durch den Einsatz von Hydraulikzylindern mit höheren Arbeitsdrücken steigerte Hydraram die Leistung seiner Anbauteile. Außerdem verkürzen die an den Zylindern angebrachten und optimierten Eilgangventile die Zykluszeiten. Durch die Montage außen am Hydraulikzylinder sind sie für Service und Wartung zudem leicht zugänglich.

HCS-72U Abbruchschere für Beton und Stahl von Hydraram
Hydraram demonstriert seine neuen Abbruchwerkzeuge live und praxisnah in Aktion auf der RecyclingAKTIV, u.a. die HCS-72U Abbruchschere für Beton und Stahl. (Foto: Hydraram)

Bei den HCC-Abbruchscheren sorgt eine neue Art von Verschleißzähnen für eine bessere Durchdringungsfähigkeit in Beton und somit eine optimierte Brechkraft der Schere.

Betonpulverisierer mit integriertem Magnet

Betonpulverisierer mit integriertem Magnet von Hydraram
Beim Betonpulverisierer mit integriertem Magnet kann der Bediener die Magnetfunktion einschalten, um während der Zerkleinerung des Betons den auf der Baustelle verbleibenden Bewährungsstahl zu sammeln. (Foto: Hydraram)

Ein weiteres Werkzeug: Die Pulverisierer der Serie HFP besitzen einen integrierten Magneten, der mit dem 24-Volt-System (Batterien) des Baggers arbeitet und daher keinen zusätzlichen Generator benötigt. Die Magnetfunktion kann vom Bediener des Baggers eingeschaltet werden, um während der Zerkleinerung des Betons den auf der Baustelle verbleibenden Bewehrungsstahl zu sammeln.

Die Deutschlandtochter des japanischen Hochtechnologie Konzerns Furukawa Rock Drill (FRD) präsentiert in Karlsruhe ebenfalls seine Abbruchwerkzeuge und Hydraulikhämmer.

2019-07-09

Die Zerkleinerungsmaschinen sind vor allem für Betriebe für die Bearbeitung und Entsorgung der Kunststoffe, in Schreinereien, in Sägewerken und in anderen Sparten empfehlenswert, in denen die Notwendigkeit der Zerkleinerung besteht.

Die von Zakład Mechaniczny hergestellten Zerkleinerungsmaschinen unterscheiden sich in ihren Größen, ihrem Gewicht und ihrer Motorleistung. Letztere hängt vom Einsatzbereich der Maschine ab. Die technischen Parameter der Maschinen werden in Abhängigkeit vom Bedarf des Kunden, der Beschaffenheit des Stoffes und der zu erwarteten Produktivität gewählt. Zakład Mechaniczny komplettiert auch die Linien für die Verarbeitung der Kunststoffe, für die Produktion von Pellet und Briketts.

2019-07-09
Freitragende Hallenlösungen von Losberger Cover All

Textile und konventionelle Eindeckungen

Das Hauptaugenmerk von Losberger Cover All liegt auf der textilen Eindeckung. Allerdings sind auch konventionelle Eindeckungen wie Trapezblech, Sandwichelemente in Kombination untereinander oder ausschließlich möglich. Gebaut werden freitragende Hallenlösungen von 5–80 m Spannweite. Die Produkte und das Engineering sind „made in Germany“.

Hallentyp LBS 52
Hallentyp LBS 52 der Losberger Cover All GmbH (Foto: Losberger Cover All GmbH)

Auf der RecyclingAKTIV bietet Losberger Cover All zahlreiche Lösungen mit klassischer Rundbogenform oder auch als Pult-/Satteldachhalle für Anwender an, unter anderem:

• Schüttgutlagerhallen auf unterschiedlichen Unterbauten (Betonblocksteine, Ortbetonwände, Fertigbetonwände und Stahlstellwände)

• Recyclinghallen auf oder mit innenliegenden Wänden

• Kompostierlagerhallen auf oder mit innenliegenden Wänden und Isolier- und/oder Korrosionsschutzfolien

• Hackschnitzel- und Biomasselagerhallen mit Aufnahmen zur Fördertechnik

• Sonderlösungen wie z.B. verfahrbare Dächer, beschichtete Stahlprofile

2019-07-09

Prallmühlen und Backenbrecher mit 30 bis 50 t

Giegold Recycling produziert aktuell Prallmühlen mit 30, 35 und 50 t sowie Backenbrecher mit 32 und 40 t Einsatzgewicht. Alle Typen besitzen einen vollhydraulischen Antrieb, der auch unter widrigen Einsatzbedingungen zuverlässig arbeitet. Da das Motorenpaket klappbar ist, ist ein optimaler Zugang für Wartungsarbeiten gewährleistet. Ein Staubunterdrückersystem ist optional für alle Brechertypen erhältlich.

2019-07-09

FB rEVOLUTION Kratzerkette – langlebig und innovativ

Der Transport von Schüttgütern stellt Förderketten vor viele Herausforderungen. Mit preiswerten kundenspezifischen Förderketten und Kettenrädern kann die Lebensdauer erheblich verlängert werden – ein enormes Einsparungspotenzial.

Die FB rEVOLUTION Kratzerketten kombinieren die Verschleißfestigkeit von gesenkgeschmiedeten Gabellaschenketten mit den innovativen und bewährten Eigenschaften moderner Buchsenförderketten mit verschweißten Bolzen und Buchsen. Zudem sind sie leichter, bieten eine größere Gelenkfläche und mehr Platz zum stabilen Anschweißen von Mitnehmern.

Optimierte Kettenräder sparen 70–90 % der Reparaturzeit

Auf der RecyclingAKTIV vom 5. bis 7. September 2019 in Karlsruhe präsentiert FB Ketten auch eine Reihe optimierter Kettenräder. Geteilte Kettenräder oder Kettenräder mit austauschbaren Zahnkränzen reduzieren Austauschzeiten und somit Wartungs- und Austauschkosten.

FB Ketten ist seit Jahren Markt- und Technologieführer in der Holz- und Holzverarbeitung sowie in der Papier- und Zellstoffindustrie. Darüber hinaus baut FB seit 10 Jahren seine Expertise in Recyclinganlagen für Schrott, Altpapier, Holz oder Kunststoffen, Kraftwerken, Zementfabriken und Asphaltmischwerken aus.

Kettenservice schützt vor Schäden

Dennis Kaufmann von FB Ketten erklärt: „FB Ketten kombiniert das Know-how des Kettenherstellers mit dem Anwendungswissen des technischen Vertriebs, der seine Zeit damit verbringt, Anlagenbetreiber zu besuchen und zu verstehen. Wir bieten auch einen regelmäßigen Kettenservice einschließlich Verschleißmessungen an. Dies kann Kunden vor schweren Schäden schützen, die im schlimmsten Fall zu ungeplanten Stillständen von Maschinen und Anlagen mit großen finanziellen Schäden führen können.“

2019-07-09
Hydraulische Selbstpresscontainer von Allpress RIES

Herausforderungen der Kreislaufwirtschaft

Aus der heutigen Kreislaufwirtschaft sind branchen- und bürgernahe Entsorgungsdienstleistungen nicht mehr wegzudenken. Alle Unternehmen und Einrichtungen, in denen Abfall und Wertstoffe anfallen, haben daher in puncto Recycling viel zu tun.

Die Umsetzung der Gewerbeabfallverordnung, das seit diesem Jahr geltende neue Verpackungsgesetz, die EU-Plastikstrategie oder das Europäische Kreislaufwirtschaftspaket, die Digitalisierung und IT-Sicherheit sind die Themen, mit denen sich die Unternehmen neben ihrem Kerngeschäft auseinandersetzen müssen. Hinzu kommt der akute Fachkräftemangel.

Selbstpresscontainer 10 cbm
Selbstpresscontainer 10 cbm der Firma Allpress RIES (Foto: Allpress RIES Service- und Vertriebs GmbH)

Rundum-Services im Bereich Abfallpressen

Ressourcenschonung sowie Zeit- und Kostenersparnis sind Herausforderungen, die es zu meistern gilt. Im Sinne der Effizienzsteigerung und Etablierung schlanker Prozesse setzen viele Unternehmen auf Rundum-Services im Bereich der Abfallpressen. Spezialanbieter für mobile Abfallpressen punkten heute mit einem breiten Dienstleistungsportfolio rund um Selbstpresscontainer für Abfälle und Wertstoffe sowie für Absetzkippermulden und Abrollcontainer.

Auf dem Messestand F 264 im Freigelände präsentiert die Firma Allpress RIES:

• Hydraulische Wert- und Abfallpressen

• Containerpacker CP 1.100 für 700 – 1.100 l Vierradbehälter

• Abroll-Container

• Absetzkippermulden

Darüber hinaus stellt die Allpress RIES Service- und Vertriebs GmbH ihr breites Dienstleistungsangebot für Wertstoff- und Abfallpressen und Transportbehältnisse vor:

• Wartungen

• Service

• Reparaturen

• UVV – Prüfungen nach den Regeln der DGUV 114-010 (ehemals BGR 186 Nr. 6.1)

2019-07-03
Komplettsysteme zur Staubbindung von AQUACO

Strengere Auflagen für Lösungen zur Staubbindung

Recyclingbetriebe sehen sich mit immer strengeren Auflagen zur Lösung von Staubproblemen konfrontiert. Ob beim Abladen, Aufladen, Sortieren, Umschichten und zerkleinern von Material – die Unterdrückung von Staubemissionen stellt eine große Herausforderung für die Betriebe dar.

Die Einsatzbereiche von AQUACO Staubbindungslösungen sind äußert vielfältig und gehen vom klassischen Abbruch über Deponien, Kompostierungs- und Verbrennungsanlagen bis hin zum Handling von Schüttgut und der Materialgewinnung. (Foto: AQUACO)
Die Einsatzbereiche von AQUACO Staubbindungslösungen sind äußert vielfältig und gehen vom klassischen Abbruch über Deponien, Kompostierungs- und Verbrennungsanlagen bis hin zum Handling von Schüttgut und der Materialgewinnung. (Foto: AQUACO)

AQUACO steht für die sich oft überschneidenden und ergänzenden Bereiche Staubbindung – Beregnung – Kühlung und Befeuchtung, für Klein- und Mittelbetriebe bis hin zu industriellen Anlagen. Hierbei nimmt der Bereich Staubbindung für Betreiber von Recyclinganlagen, durch die stetig strenger werdenden Auflagen, den wohl bedeutendsten Anteil ein.

Die Einsatzbereiche sind äußert vielfältig und gehen vom klassischen Abbruch über Deponien, Kompostierungs- und Verbrennungsanlagen bis hin zum Handling von Schüttgut und der Materialgewinnung. Also überall dort, wo Materialien aufgeladen, abgeladen, verarbeitet, zerkleinert oder gelagert werden.

Einsatz von AQUACO Staubbindungssystemen auf der Baustelle. (Foto: AQUACO)
Einsatz von AQUACO Staubbindungssystemen auf der Baustelle. (Foto: AQUACO)

Die Nachfrage nach Komplettsystemen in der Staubbindung wächst: die Lieferung von kleinen und großen, einzelnen mobilen Staubbindeanlagen und Regnern steht auch für AQUACO immer noch im Mittelpunkt. Jedoch steigt der Anspruch an kompletten, kombinierten und fest installierten Lösungen stetig und immer schneller. Diese wachsende Nachfrage bedient AQUACO. Pumpe, Filter und Steuerung bzw. Puffertanks oder Tanks für Geruchsbindemittel sind in zentralen Technikcontainern untergebracht.

Geringer Wasserverbrauch

Der bereits geringe Wasserverbrauch von AQUACO-Staubbindesystemen kann durch Einsatz von Zusatzstoffen nochmals bis zu 80% gesenkt werden, indem umweltverträgliche, zu 100% biologisch abbaubare Flüssigkeiten über spezielle Injektoren in den Wasserkreislauf eingebracht und mit versprüht werden. Diese neue Möglichkeit wird vor allem in Situationen eingesetzt, in denen der Wassereintrag in Material möglichst gering gehalten oder staubhaltiges Material großflächig am Boden gehalten werden oder einfach extrem schwer zu bindendes Material gebunden werden muss. Die Wirkung der Mittel kann krustenbildend, schäumend, agglomerierend, befeuchtend, emulgierend oder stabilisierend sein. Das jeweils einzusetzende Mittel kann durch Materialproben ausgesucht und an die Anforderungen angepasst werden.

2019-07-01
Saubere Atemluft in der Fahrerkabine – „Dust Protect“ und „Bio Protect“

Asbest – Ammoniak – Pilzsporen – Der Einsatzort der SEKA Schutzbelüftungsanlage SBA-80 und der Entstaubungsanlage EBA-80, ist überall dort, wo die Luft durch toxische Gase und Schadstoffe wie Staub, Ruß, Bakterien, Insektizide, üble Gerüche und andere gesundheitsschädliche Dämpfe belastet ist. Die speziell für Recyclingarbeiten entwickelten Qualitätsfilter „Dust Protect“ und die Spezialfilter „Bio Protect“ für Kompostanlagen bieten zuverlässigen Schutz.

SEKA Schutzbelüftungsanlagen filtern die verunreinigte Luft, bevor sie in die Fahrerkabine eindringen kann. (Foto: SEKA Umwelttechnik)
SEKA Schutzbelüftungsanlagen filtern die verunreinigte Luft, bevor sie in die Fahrerkabine eindringen kann. (Foto: SEKA Umwelttechnik)

Baumaschinen, die in solchen kontaminierten Bereichen eingesetzt werden, müssen speziell ausgestattet sein, um Gesundheitsgefahren der Fahrer zu verhüten und die Vorschriften der BG Bau zu erfüllen. Um diesem Risiko entgegen zu wirken, filtern SEKA Schutzbelüftungsanlagen die verunreinigte Luft, bevor sie in die Fahrerkabine eindringen kann. Die Luft wird durch den Filter gedrückt, somit steht die gesamte Anlage unter Druck, sodass keine Schadstoffe in das System gelangen können.

Die extrem robuste High-End Anlage ist für alle Maschinen nachrüstbar und erfüllt neben dem vierstufigen Filterkonzept alle Anforderungen nach DGUV Information 201-004 (BGI 581) für einen sicheren und zeitgemäßen Atemschutz in Kabinen von Baumaschinen.

Die SEKA Schutzbelüftungsanlage ist mit einem mobilen Bedienteil in der Kabine verbunden und informiert über Ihre ordnungsgemäße Funktion. (Foto: SEKA Umwelttechnik)
Die SEKA Schutzbelüftungsanlage ist mit einem mobilen Bedienteil in der Kabine verbunden und informiert über Ihre ordnungsgemäße Funktion. (Foto: SEKA Umwelttechnik)

Die Anlage ist mit einem mobilen Bedienteil in der Kabine verbunden und informiert durch eine automatische elektronische Überwachungs- und Warneinrichtung über Ihre ordnungsgemäße Funktion. Somit sorgt sie optisch und akkustisch für eine zusätzliche Kontrolle des Kabineninnendrucks und des Filters.

2019-06-27
Videoüberwachung und Brandfrüherkennung für Entsorgungs- und Recyclingbetriebe
Mit Hilfe des UFO Red kann man entstehende Brände im Vorfeld erkennen und frühzeitig Maßnahmen zur Verhinderung eines Brandes einleiten. (Foto: Kooi Security)
Mit Hilfe des UFO Red kann man entstehende Brände im Vorfeld erkennen und frühzeitig Maßnahmen zur Verhinderung eines Brandes einleiten. (Foto: Kooi Security)

Kooi Security verfügt über ein Alarm Center 24/7, das nach dem europäischen Standard EN50518 PAC zertifiziert ist.

Auf der RecyclingAKTIV/TiefbauLIVE wird neben den UFO´s (Unit For Observation) zur Baustellenbewachung mit modernster Sensor- und Kameratechnik, auch das neustes Produkt, das UFO Red vorgestellt. Das UFO Red ist für die Überwachung der Temperatur von entzündbaren Materialien entwickelt worden. Der Fokus liegt hier bei den Entsorgungs- und Recyclingbetrieben. Mit Hilfe des UFO Red kann man entstehende Brände im Vorfeld erkennen und frühzeitig Maßnahmen zur Verhinderung eines Brandes einleiten. Das System, ob mobil oder festinstalliert, verfügt über eine 360 Grad schwenkbare thermometrische Kamera und einer speziell entwickelten Software.

Auf der RecyclingAKTIV wird Kooi Security seine Systeme live demonstrieren.

2019-06-27
Pneumatische Hochmomentschrauber der Serie PTS

Pneumatische Hochmomentschrauber Serie PTS mit Digitalsteuerung und Drehmomentüberwachung für Serienfertigung und Instandhaltung

Hersteller und Betreiber von Zerkleinerungsmaschinen, Schrottscheren, Abfallpressen und Umschlagsmaschinen müssen bei der Instandhaltung und beim Werkzeugwechsel hohe Drehmomente aufbringen um jeweilige Schrauben präzise anzuziehen und/oder zu lösen. Daneben spielen aber auch Arbeitsgeschwindigkeit, Bedienerfreundlichkeit und Arbeitsbelastung eine entscheidende Rolle. Der PTS-Schrauber von Kuken erfüllt diese Anforderungen und ist bei SIt erhältlich.

Radmontage mit dem PTS-Schrauber. Um sicheres Arbeiten zu gewährleisten werden veschiedenste, kundenorientierte Reaktionsabstüzungen angeboten. (Foto: SIt)
Radmontage mit dem PTS-Schrauber. Um sicheres Arbeiten zu gewährleisten werden veschiedenste, kundenorientierte Reaktionsabstüzungen angeboten. (Foto: SIt)

Mehrere Modelle mit 50Nm bis 5.000Nm Maximalleistung, die in 0,1- bis 10Nm-Schritten einstellbar sind, stehen zur Verfügung. Die Drehmomenteinstellung erfolgt dabei einfach über zwei Pfeiltasten am Digitaldisplay direkt in Nm. Zusätzlich sind bis zu drei Drehmomentwerte einprogrammierbar wodurch die Auswahl erleichtert wird. Für höchste Präzision sorgt dabei der integrierte Drehmomentsensor der während des gesamten Schraubvorgangs das Drehmoment überwacht. Die Arbeitsgeschwindigkeiten der PTS-Schrauber mit bis zu 400 U/min. sind um ein vielfaches höher als die vergleichbarer Getriebe-Kraftschrauber. Dabei werden dank dem Planetengetriebe anstelle eines Schlagwerks sowohl physische als auch akustische Belastungen auf die Bediener minimiert. Optional sind die dokumentierten Anzugswerte auf einen PC übertragbar.

Auf der RecyclingAKTIV wird SIt neben den PTS-Schraubern in Kooperation mit TorcUP deren druckluftbetriebene Abwürgeschrauber der Serie RP, die elektrischen Drehmoment-Abschaltschrauber der Serie ETM, die Akku-Hochmomentschrauber der VT-Baureihe, die hydraulischen Vierkant-Ratschenschrauber der Serie TU und SQ sowie die hydraulischen Ringschlüssel-Schrauber der Serie TX und TXU demonstrieren.

2019-06-27
Digitalisierung trifft Baubranche
Mit der CANlink mobile 3000 können alle CAN-Daten einer Maschine mobil abgerufen werden. (Foto: Proemion)
Mit der CANlink mobile 3000 können alle CAN-Daten einer Maschine mobil abgerufen werden. (Foto: Proemion)

Hierbei stellt Proemion die Infrastruktur bereit um Maschinen mit der Cloud (IoT), miteinander lokal (M2M) und mit dem Menschen (HMI) zu vernetzen.

Alle Lösungskomponenten werden mit langjähriger Erfahrung in Deutschland selbst entwickelt und produziert. Proemion bietet End-to-End-Telematiklösungen, einschließlich Hardware, DataPlatform, DataPortal und API.

Auf der RecyclingAKTIV wird die neuste Telematikeinheit – die CANlink mobile 3000 – vorgestellt. Mit dieser Hardware-Einheit können alle CAN-Daten einer Maschine mobil abgerufen werden. Umgeben von einem robusten IP67-Kunststoffgehäuse eignet sich die CANlink mobile 3000 besonders für Bau- und Landmaschinen sowie Logistikflotten.

Die Hardware wird durch einfaches Plug and Play konfiguriert und verfügt ebenfalls über eine eSIM-Karte, die den Geräten ermöglicht fast überall auf der Welt zu arbeiten. Die CANlink mobile 3000 gibt es in verschiedenen Produktvarianten. Einige verfügen über WLAN- und Bluetooth- Konnektivität, die einen lokalen Austausch von CAN-Daten ermöglicht.

Datenschutz

Alle Modelle der CANlink mobile 3000 sind mit einem Plattformmodul ausgestattet, das die Kommunikation mit dem Datenportal gewährleistet. TLS Version 1.2 schützt die Daten vor Lauschangriffen und Manipulationen. Zudem wird beim Übertragen einer neuen Firmware auf das Gerät ein spezieller Sicherheitsschlüssel verwendet. Das Sicherheitskonzept wird von unabhängigen Sicherheitsexperten einschließlich eines Audits verifiziert.

2019-06-27
Neue Linie der Abbruchtechnik von Hydraram

HCC-, HCS-, HSS-, HFP- und HRP-Serie im Allgemeinen

Die Anbauteile haben an Kraft gewonnen und die Zykluszeiten von Öffnen und Schließen wurden verbessert.

Durch den Einsatz von Hydraulikzylindern mit höheren Arbeitsdrücken hat sich die Leistung der Anbaugeräte um 22 und in einigen Fällen um bis zu 35% gesteigert. Darüber hinaus sind die an den Zylindern angebrachten Eilgangventile so optimiert, dass die Zykluszeiten verbessert wurden. Da Hydraram die Eilgangventile außen am Hydraulikzylinder montiert, sind sie für Service und Wartung leicht zugänglich.

Hydraram demonstriert seine neuen Abbruchwerkzeuge live und praxisnah in Aktion auf der RecyclingAKTIV, u.a. die HCS-72U Abbruchschere für Beton und Stahl. (Foto: Hydraram)
Hydraram demonstriert seine neuen Abbruchwerkzeuge live und praxisnah in Aktion auf der RecyclingAKTIV, u.a. die HCS-72U Abbruchschere für Beton und Stahl. (Foto: Hydraram)

HCC-Serie Abbruchscheren

Die HCC-Serie ist ausgestattet mit einer neuen Art von Verschleißzähnen, die bereits in der HCS-Serie verbaut wurden. Diese Zähne haben eine bessere Durchdringungsfähigkeit in Beton, wodurch die Brechkraft der Schere weiter optimiert wurde. Die Kombination dieser Änderungen führte zu einer 35% höheren Effizienz der Schere.

Neben den konventionellen Backen, die standardmäßig in der HCC-Serie eingebaut werden, verfügt Hydraram über die sogenannten "HPJ" -Backen, wobei HPJ für "High Penetration Kiefer" steht. Wie der Name vermuten lässt, sind diese kürzeren Backen so ausgelegt, dass sie noch mehr Kraft auf das abzureißende Objekt übertragen können.

Die Hydraram HPJ-Backen haben eine bis zu 30% höhere Durchzugskraft als die Standardbacken.

Darüber hinaus kann die neue HCC-Serie mit einem automatischen Schmiersystem ausgestattet werden.

Die HCC-Serie ist ausgestattet mit einer neuen Art von Verschleißzähnen, diese haben eine bessere Durchdringungsfähigkeit in Beton, wodurch die Brechkraft der Schere weiter optimiert wurde. (Foto: Hydraram)

HDG-Serie Abbruch- & Sortiergreifer

Hydraram hat die Palette auf 25 Modelle mit Eigengewichte von 75 auf über 14.000 kg für Bagger von 1 bis 250 Tonnen erweitert. Die neue HDG-Serie zeichnet sich durch die niedrige Bauweise, stärkere Innenzylinder mit Enddämpfung, nur 4 Dreh- / Gelenkpunkte und 2 verstärkte Drehmotoren für mehr Drehmoment aus.

Die Pulverisierer der Serie HFP

Ein weiteres Werkzeug: Die Pulverisierer der Serie HFP besitzen einen integrierten Magneten, der mit dem 24-Volt-System (Batterien) des Baggers arbeitet und daher keinen zusätzlichen Generator benötigt. Die Magnetfunktion kann vom Bediener des Baggers eingeschaltet werden, um während der Zerkleinerung des Betons den auf der Baustelle verbleibenden Bewehrungsstahl zu sammeln. Die Deutschlandtochter des japanischen Hochtechnologie Konzerns Furukawa Rock Drill (FRD) präsentiert in Karlsruhe ebenfalls seine Abbruchwerkzeuge und Hydraulikhämmer.

Auf der RecyclingAKTIV präsentiert Hydraram einige Werkzeugneuheiten live.

Beim Betonpulverisierer mit integriertem Magnet kann der Bediener die Magnetfunktion einschalten, um während der Zerkleinerung des Betons den auf der Baustelle verbleibenden Bewährungsstahl zu sammeln. (Foto: Hydraram)
Beim Betonpulverisierer mit integriertem Magnet kann der Bediener die Magnetfunktion einschalten, um während der Zerkleinerung des Betons den auf der Baustelle verbleibenden Bewährungsstahl zu sammeln. (Foto: Hydraram)
2019-06-27
Hochproduktive Shredder und Systemlösungen von Lindner

P100 F05 einstufig – minimaler Aufwand bei maximalem Ertrag

Das neue patentierte Schnittsystem der Serien Urraco 75 und Miura macht erstmals einen mobilen Lindner Shredder zur ganzheitlichen Systemlösung. Die optimierte Geometrie der beiden Wellen und ein spezieller Nachbrechbalken ermöglichen es, Althölzer einstufig zu einem P100 Fertigkorn mit einem Feinanteil von unter 4% zu verarbeiten. Das System vereint die Verfahren Schneiden und Brechen im niedrigen Rotor-Drehzahlbereich und macht dadurch weitere Aufbereitungsschritte unnötig.

Die neu entwickelte Mobilhydraulik sorgt für einen konstanten Durchsatz von bis zu 25 Tonnen pro Stunde bei bis zu 30% Treibstoffersparnis im Vergleich zu konventionellen Lösungen.

Das System wird komplett elektronisch gesteuert und verfügt über eine automatische Störstofferkennung mit Freifahrautomatik zur einfachen Entnahme von nicht zerkleinerbaren Fremdstoffen. Dadurch werden Wellen und Antriebseinheit geschont und somit für Langlebigkeit und hohe Produktivität gesorgt.

Der mobile Shredder Miura 1500 produziert P100 F05 Fertigkorn in nur einem Schritt bei einem Durchsatz von 20-25 Tonnen pro Stunde und wird am Stand von Lindner zu sehen sein.
Der mobile Shredder Miura 1500 produziert P100 F05 Fertigkorn in nur einem Schritt bei einem Durchsatz von 20-25 Tonnen pro Stunde und wird am Stand von Lindner zu sehen sein. (Foto: Lindner)

P63 F05 zweistufig – altes Holz, feine Ware

Die Kombination aus Urraco 75 oder Miura 1500 und dem Lindner Zeta Star 75 F2 Sternsieb ermöglicht die Produktion von sauberem P63 Endkorn bei einem Durchsatz von bis zu 25 Tonnen pro Stunde.

Die variable Sterndrehzahl und das hydraulisch neigbare Siebdeck ermöglichen per Knopfdruck das Anpassen der Anlage an variierende Inputqualitäten, um permanent ein präzises und klassifizierbares Endkorn zu erzielen. Zusätzlich sorgt das hydraulische Verstellen des Rückförderbands für minimalen Manipulationsaufwand. Alternativ kann damit auch das Überkorn aus dem ersten Zerkleinerungsvorgang als zweite Fertigfraktion abgeschieden werden.

Die Systemlösung bestehend aus dem Zerkleinerer Urraco 75 DK und dem Sternsieb Zeta Star 75 F2 DK ist auf der Aktionsfläche Holz & Biomasse live im Einsatz.

Die Systemlösung bestehend aus dem Zerkleinerer Urraco 75 DK und dem Sternsieb Zeta Star 75 F2 DK ermöglicht die Produktion von sauberem P63 Endkorn bei einem Durchsatz von bis zu 25 Tonnen pro Stunde. Diese ist auf der Aktionsfläche Holz & Biomasse im Einsatz.
Die Systemlösung bestehend aus dem Zerkleinerer Urraco 75 DK und dem Sternsieb Zeta Star 75 F2 DK ermöglicht die Produktion von sauberem P63 Endkorn bei einem Durchsatz von bis zu 25 Tonnen pro Stunde. Diese ist auf der Aktionsfläche Holz & Biomasse im Einsatz. (Foto: Lindner)
2019-02-28
Branchenverbände unterstützen Doppelmesse RecyclingAKTIV und TiefbauLIVE

Verbände bereichern Messeprogramm

Acht führende Branchenverbände engagieren sich weiterhin bei den Demomessen RecyclingAKTIV und TiefbauLIVE, die vom 5. bis 7. September in der Messe Karlsruhe stattfinden. Die Fachverbände beraten die Messeleitung mit ihrem Spezial-Know-how und bereichern das Messeprogramm durch ihre Unterstützung bei den Aktionsflächen im Freigelände der Messe. Dort demonstrieren Aussteller ihre Maschinen praxisnah in Aktion zu den Themen: Schrott & Metall, Holz & Biomasse sowie auf den beiden Musterbaustellen Straßen- und Wegebau sowie Kanalbau. Zudem können Aussteller ihre Produkte auch direkt am eigenen Stand live vorführen.

„Geeignete Maschinen für die Aufbereitung von Altholz können Messebesucher auf der Aktionsfläche Holz & Biomasse in praxisnaher Demonstration erleben“, sagt Naemi Denz, Mitglied der Hauptgeschäftsführung des VDMA.
„Geeignete Maschinen für die Aufbereitung von Altholz können Messebesucher auf der Aktionsfläche Holz & Biomasse in praxisnaher Demonstration erleben“, sagt Naemi Denz, Mitglied der Hauptgeschäftsführung des VDMA.

Demomessen profitieren von Unterstützung der Branchenverbände

Unter den Verbandspartnern ist der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA), der über 3.000 hauptsächlich mittelständische Unternehmen der Investitionsgüterindustrie vertritt und einer der größten Industrieverbände Europas ist.

Nach Einschätzung des Verbandes erwarten die Hersteller von Abfall- und Recyclingtechnik weiterhin gute Impulse von der Novellierung der Gewerbeabfallverordnung. Es würden steigende Altholzmengen erwartet – mitverantwortlich sei die Baukonjunktur, analysiert Naemi Denz, Mitglied der Hauptgeschäftsführung des VDMA. „Gleichzeitig steigen die Qualitätsanforderungen an Altholz. Geeignete Maschinen für die Aufbereitung können die Messebesucher in Karlsruhe auf der Aktionsfläche Holz & Biomasse in Aktion erleben.“

Eric Rehbock, Hauptgeschäftsführer des bvse, ist überzeugt, dass die Unternehmen der Branche noch mehr als bisher auf das Recycling setzen müssen. Um dieses Vorhaben umzusetzen und im Markt bestehen zu können, brauchen Recyclingbetriebe die entsprechende Anlagentechnik.
Eric Rehbock, Hauptgeschäftsführer des bvse, ist überzeugt, dass die Unternehmen der Branche noch mehr als bisher auf das Recycling setzen müssen. Um dieses Vorhaben umzusetzen und im Markt bestehen zu können, brauchen Recyclingbetriebe die entsprechende Anlagentechnik.

Der Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (bvse) vertritt mehr als 880 mittelständisch geprägte Unternehmen der Sekundärrohstoff-, Recycling- und Entsorgungswirtschaft. Er gehört von Anfang an zu den Partnerverbänden der RecyclingAKTIV.

Hauptgeschäftsführer Eric Rehbock ist überzeugt, dass die Unternehmen der Branche noch mehr als bisher auf das Recycling setzen müssen. Der chinesische Importstopp und nicht zuletzt die gut bis sehr gut ausgelasteten Müllverbrennungsanlagen seien deutliche Marktsignale. Die Gewerbeabfallverordnung und das Verpackungsgesetz gäben hier eine klare gesetzliche Orientierung: „Um diese Vorgaben umzusetzen und im Markt bestehen zu können, brauchen Recyclingbetriebe die entsprechende Anlagentechnik. Die Doppelmesse RecyclingAKTIV und TiefbauLIVE bietet die notwendige Orientierung, denn auf den Demonstrations- und Aktionsflächen kann man die hochmodernen Anlagen im Realbetrieb erleben“, erklärt Rehbock.

Ulrich Leuning, Geschäftsführer der BDSV: „Für unsere Recyclingbetriebe steigen die qualitativen Anforderungen unter anderem bezüglich Zerkleinerungs- und Separationstechnik.“
Ulrich Leuning, Geschäftsführer der BDSV: „Für unsere Recyclingbetriebe steigen die qualitativen Anforderungen unter anderem bezüglich Zerkleinerungs- und Separationstechnik.“

Die Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungs-unternehmen (BDSV) legt ein besonderes Augenmerk auf die Wiederverwertung von Metallschrott. Hier verlange die Industrie immer mehr hochwertige Rohstoffe: „Für unsere Recyclingbetriebe steigen die qualitativen Anforderungen unter anderem bezüglich Zerkleinerungs- und Separationstechnik. Die Sortenreinheit der Materialien steht an erster Stelle – nur so lassen sich hochwertige Kreisläufe sinnvoll schließen“, erklärt BDSV-Geschäftsführer Ulrich Leuning.

Die RecyclingAKTIV liefere Fachleuten einen schnellen Überblick über die neuesten technischen Entwicklungen. Die Maschinenleistung könne im praktischen Einsatz an den Ständen der Hersteller und Händler und auf der Aktionsfläche Schrott & Metall begutachtet werden. „Darüber hinaus veranstalten wir während der Doppelmesse unsere Landesgruppentagung Süd-West. Dabei diskutieren wir aktuelle Branchenthemen, darunter die umstrittene abfallrechtliche Einstufung von mit Kühlschmierstoffen behafteten Stahlspänen, die aktuell im Baden-Württembergischen Umweltministerium diskutiert wird“, kündigt Leuning an.

Neben dem VDMA, dem BDSV und dem bvse unterstützen der BRB, DA, QRB und VDM die RecyclingAKTIV mit ihrem Branchenwissen. Zudem kooperiert die Messe Karlsruhe weiterhin mit dem vorherigen Veranstalter, der Geoplan GmbH aus Iffezheim.

„Unsere beiden Demomessen profitieren stark vom weitreichenden fachlichen Engagement unserer Partner. Durch die enge Zusammenarbeit stellen wir sicher, dass unser Messeangebot aktuelle technische und gesetzliche Entwicklungen aufgreift und somit wichtige Markttrends abbildet“, erklärt Messe-Projektleiterin Claudia Nötzelmann. Damit seien die RecyclingAKTIV und die TiefbauLIVE auch im bauma-Jahr ein Pflichttermin für Fachkräfte und Entscheider.

Dieter Schnittjer, Vorstandsmitglied und Geschäftsführer des VDBUM: „Beim Megatrend Digitalisierung sind Bauunternehmen mehr denn je gefordert, den Stand der Technik nicht zu verpassen und alle Mitarbeiter ständig zu schulen und weiterzubilden. Die Musterbaustelle zeigt, was heute schon möglich ist.“
Dieter Schnittjer, Vorstandsmitglied und Geschäftsführer des VDBUM: „Beim Megatrend Digitalisierung sind Bauunternehmen mehr denn je gefordert, den Stand der Technik nicht zu verpassen und alle Mitarbeiter ständig zu schulen und weiterzubilden. Die Musterbaustelle zeigt, was heute schon möglich ist.“

Enge Kooperation der TiefbauLIVE mit VDBUM

Der Partner im Tiefbau ist der Verband der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik (VDBUM), der die TiefbauLIVE einst konzipiert, ins Leben gerufen und veranstaltet hat. Der VDBUM wird erneut die fachliche Organisation, Ausgestaltung und Realisierung der beiden Musterbaustellen Straßen- und Wegebau sowie Kanalbau übernehmen, wo Maschinen, Wechselsysteme und Anbaugeräte entlang der realen Prozessschritte live vorgeführt werden.

Thema ist dabei natürlich auch der Megatrend Digitalisierung: „Die Musterbaustellen zeigen, was heute schon möglich ist bei der Maschinensteuerung, der Umfelderkennung und Warnung vor Hindernissen sowie bei der Dokumentation und Automatisierung von Arbeitsabläufen“, kündigt VDBUM-Vorstandsmitglied und -Geschäftsführer Dieter Schnittjer an. Die digitale Begleitung der Baustelle sei in vielen Ausschreibungen gefordert und werde in den nächsten Jahren auf jeder Baustelle zum Standard werden, prognostiziert Schnittjer.

Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Besucher eine bessere Surf-Qualität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie auf unserer Datenschutz Seite
Ich stimme zu | Meldung schließen