27.06.2019

Neue Linie der Abbruchtechnik von Hydraram

Hydraram B.V. fertigt seit über 25 Jahren Geräte für Abbruch und Recycling. Auf der RecyclingAKTIV präsentiert Hydraram die komplett erneuerte Linie von Abbruchtechniken.

HCC-, HCS-, HSS-, HFP- und HRP-Serie im Allgemeinen

Die Anbauteile haben an Kraft gewonnen und die Zykluszeiten von Öffnen und Schließen wurden verbessert.

Durch den Einsatz von Hydraulikzylindern mit höheren Arbeitsdrücken hat sich die Leistung der Anbaugeräte um 22 und in einigen Fällen um bis zu 35% gesteigert. Darüber hinaus sind die an den Zylindern angebrachten Eilgangventile so optimiert, dass die Zykluszeiten verbessert wurden. Da Hydraram die Eilgangventile außen am Hydraulikzylinder montiert, sind sie für Service und Wartung leicht zugänglich.

Hydraram demonstriert seine neuen Abbruchwerkzeuge live und praxisnah in Aktion auf der RecyclingAKTIV, u.a. die HCS-72U Abbruchschere für Beton und Stahl. (Foto: Hydraram)
Hydraram demonstriert seine neuen Abbruchwerkzeuge live und praxisnah in Aktion auf der RecyclingAKTIV, u.a. die HCS-72U Abbruchschere für Beton und Stahl. (Foto: Hydraram)

HCC-Serie Abbruchscheren

Die HCC-Serie ist ausgestattet mit einer neuen Art von Verschleißzähnen, die bereits in der HCS-Serie verbaut wurden. Diese Zähne haben eine bessere Durchdringungsfähigkeit in Beton, wodurch die Brechkraft der Schere weiter optimiert wurde. Die Kombination dieser Änderungen führte zu einer 35% höheren Effizienz der Schere.

Neben den konventionellen Backen, die standardmäßig in der HCC-Serie eingebaut werden, verfügt Hydraram über die sogenannten "HPJ" -Backen, wobei HPJ für "High Penetration Kiefer" steht. Wie der Name vermuten lässt, sind diese kürzeren Backen so ausgelegt, dass sie noch mehr Kraft auf das abzureißende Objekt übertragen können.

Die Hydraram HPJ-Backen haben eine bis zu 30% höhere Durchzugskraft als die Standardbacken.

Darüber hinaus kann die neue HCC-Serie mit einem automatischen Schmiersystem ausgestattet werden.

Die HCC-Serie ist ausgestattet mit einer neuen Art von Verschleißzähnen, diese haben eine bessere Durchdringungsfähigkeit in Beton, wodurch die Brechkraft der Schere weiter optimiert wurde. (Foto: Hydraram)

HDG-Serie Abbruch- & Sortiergreifer

Hydraram hat die Palette auf 25 Modelle mit Eigengewichte von 75 auf über 14.000 kg für Bagger von 1 bis 250 Tonnen erweitert. Die neue HDG-Serie zeichnet sich durch die niedrige Bauweise, stärkere Innenzylinder mit Enddämpfung, nur 4 Dreh- / Gelenkpunkte und 2 verstärkte Drehmotoren für mehr Drehmoment aus.

Die Pulverisierer der Serie HFP

Ein weiteres Werkzeug: Die Pulverisierer der Serie HFP besitzen einen integrierten Magneten, der mit dem 24-Volt-System (Batterien) des Baggers arbeitet und daher keinen zusätzlichen Generator benötigt. Die Magnetfunktion kann vom Bediener des Baggers eingeschaltet werden, um während der Zerkleinerung des Betons den auf der Baustelle verbleibenden Bewehrungsstahl zu sammeln. Die Deutschlandtochter des japanischen Hochtechnologie Konzerns Furukawa Rock Drill (FRD) präsentiert in Karlsruhe ebenfalls seine Abbruchwerkzeuge und Hydraulikhämmer.

Auf der RecyclingAKTIV präsentiert Hydraram einige Werkzeugneuheiten live.

Beim Betonpulverisierer mit integriertem Magnet kann der Bediener die Magnetfunktion einschalten, um während der Zerkleinerung des Betons den auf der Baustelle verbleibenden Bewährungsstahl zu sammeln. (Foto: Hydraram)
Beim Betonpulverisierer mit integriertem Magnet kann der Bediener die Magnetfunktion einschalten, um während der Zerkleinerung des Betons den auf der Baustelle verbleibenden Bewährungsstahl zu sammeln. (Foto: Hydraram)

Pressekontakt

Portrait Verena Schneider
Presse
Verena Schneider
Pressereferentin
T: +49 (0) 721 3720 2300
F: +49 (0) 721 3720 99 2300
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Besucher eine bessere Surf-Qualität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie auf unserer Datenschutz Seite
Ich stimme zu | Meldung schließen