03.07.2019

Komplettsysteme zur Staubbindung von AQUACO

Auf der RecyclingAKTIV vom 5. bis 7. September 2019 in Karlsruhe präsentiert sich der niederländische Komplettanbieter AQUACO mit den wohl umfangreichsten Möglichkeiten zur Lösung von Staubproblemen auf dem deutschsprachigen Markt.

Strengere Auflagen für Lösungen zur Staubbindung

Recyclingbetriebe sehen sich mit immer strengeren Auflagen zur Lösung von Staubproblemen konfrontiert. Ob beim Abladen, Aufladen, Sortieren, Umschichten und zerkleinern von Material – die Unterdrückung von Staubemissionen stellt eine große Herausforderung für die Betriebe dar.

Die Einsatzbereiche von AQUACO Staubbindungslösungen sind äußert vielfältig und gehen vom klassischen Abbruch über Deponien, Kompostierungs- und Verbrennungsanlagen bis hin zum Handling von Schüttgut und der Materialgewinnung. (Foto: AQUACO)
Die Einsatzbereiche von AQUACO Staubbindungslösungen sind äußert vielfältig und gehen vom klassischen Abbruch über Deponien, Kompostierungs- und Verbrennungsanlagen bis hin zum Handling von Schüttgut und der Materialgewinnung. (Foto: AQUACO)

AQUACO steht für die sich oft überschneidenden und ergänzenden Bereiche Staubbindung – Beregnung – Kühlung und Befeuchtung, für Klein- und Mittelbetriebe bis hin zu industriellen Anlagen. Hierbei nimmt der Bereich Staubbindung für Betreiber von Recyclinganlagen, durch die stetig strenger werdenden Auflagen, den wohl bedeutendsten Anteil ein.

Die Einsatzbereiche sind äußert vielfältig und gehen vom klassischen Abbruch über Deponien, Kompostierungs- und Verbrennungsanlagen bis hin zum Handling von Schüttgut und der Materialgewinnung. Also überall dort, wo Materialien aufgeladen, abgeladen, verarbeitet, zerkleinert oder gelagert werden.

Einsatz von AQUACO Staubbindungssystemen auf der Baustelle. (Foto: AQUACO)
Einsatz von AQUACO Staubbindungssystemen auf der Baustelle. (Foto: AQUACO)

Die Nachfrage nach Komplettsystemen in der Staubbindung wächst: die Lieferung von kleinen und großen, einzelnen mobilen Staubbindeanlagen und Regnern steht auch für AQUACO immer noch im Mittelpunkt. Jedoch steigt der Anspruch an kompletten, kombinierten und fest installierten Lösungen stetig und immer schneller. Diese wachsende Nachfrage bedient AQUACO. Pumpe, Filter und Steuerung bzw. Puffertanks oder Tanks für Geruchsbindemittel sind in zentralen Technikcontainern untergebracht.

Geringer Wasserverbrauch

Der bereits geringe Wasserverbrauch von AQUACO-Staubbindesystemen kann durch Einsatz von Zusatzstoffen nochmals bis zu 80% gesenkt werden, indem umweltverträgliche, zu 100% biologisch abbaubare Flüssigkeiten über spezielle Injektoren in den Wasserkreislauf eingebracht und mit versprüht werden. Diese neue Möglichkeit wird vor allem in Situationen eingesetzt, in denen der Wassereintrag in Material möglichst gering gehalten oder staubhaltiges Material großflächig am Boden gehalten werden oder einfach extrem schwer zu bindendes Material gebunden werden muss. Die Wirkung der Mittel kann krustenbildend, schäumend, agglomerierend, befeuchtend, emulgierend oder stabilisierend sein. Das jeweils einzusetzende Mittel kann durch Materialproben ausgesucht und an die Anforderungen angepasst werden.

Pressekontakt

Portrait Verena Schneider
Presse
Verena Schneider
Pressereferentin
T: +49 (0) 721 3720 2300
F: +49 (0) 721 3720 99 2300
Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Besucher eine bessere Surf-Qualität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie auf unserer Datenschutz Seite
Ich stimme zu | Meldung schließen